Bankneueinbau Raiffeisen Zug

 

Mit einer freien Mietfläche im Bahnhof Zug ergab sich für die Raiffeisenbank eine einmalige Gelegenheit, sich am Platz Zug mit einem modernen und zukunftsorientierten Bankkonzept zu positionieren, so funktioniert die neue Filiale als reine Beratungsbank.

Mit dem Entwurf des Bankneueinbaus wurde auf den städtebaulichen Kontext eingegangen und dieser weitergesponnen. So knüpft eine Leichtbauwand am westlichen Massivbauteil an und führt raumbildend in Wellenbewegungen zum östlichen Körper. Je nach Funktion des Raumes und dessen Erfordernissen öffnet sich die Wand zur Bahnhofhalle hin oder gegenüber der Stadt. Das Wandmöbel reagiert flexibel auf die unterschiedlichen Anforderungen der Bereiche und wird vom geschlossenen Raumtrenner, zum Sitzmöbel, zur Ablagenische oder sogar raumhaltig zur Materialaufbewahrung oder einem Arbeitsplatz.

 

 

Typus:

Auftraggeber:

Termine:

 

 

Wettbewerb

Raiffeisen Schweiz Genossenschaft

2018