Schulanlage Brühl Solothurn

 

Die bestehende Schulanlage Brühl in Solothurn wird um einen Doppelkindergarten mit Tagesschule ergänzt. Städtebaulich wird die Anlage durch einen länglichen, in zwei Teile unterteilten Bau im östlichen Bereich erweitert.

Der nord-süd ausgerichtete Neubau spannt somit einen sowohl für die Schule wie auch den Kindergarten und die Tagesschule gemeinsam nutzbaren Grünstreifen auf. Die Tagesschule mit insgesamt drei Clustern an je zwei Multifunktionsräumen befindet sich im nördlichen, privateren Teil der Anlage. Im südlichen Teil des Neubaus kommt der Doppelkindergarten zu liegen, welcher dadurch einen direkteren Erschliessungsbezug zur Umgebung herstellt.

 

 

Typus:

Auftraggeber:

Termine:

 

 

Wettbewerb

Gemeinde Solothurn

2017