Neubau Mehrfamilienhaus Lenzhardweg

Niederlenz

 

Im Vordergrund des Projektes steht das Ziel, möglichst  kostengünstiges Wohneigentum anbieten zu können. Um dies zu erreichen werden die sechs Eigentumswohnungen in einem elementaren Holzmodulbau ohne Untergeschoss realisiert. Diese funktionale Askese der Konstruktion widerspiegelt sich im Grundrisslayout. Die für den Holzbau optimale Spannweite von 3.5m bestimmt die Raumdimensionen. So entsteht pro Wohnung ein grosszügiger Wohn-Ess-Koch-Raum auf der einen und ein serielle Anordnung der Zimmer und Nasszellen auf der anderen Seite. Erschlossen werden die Wohnung über eine aussenliegende Laube, welche gleichzeitig  von den Bewohnern als halbprivater Aussenraum genutzt werden kann.

 

 

 

Typus:

Auftraggeber:

Termine:

 

 

 

Neubau

Jaeger Herzog Invest AG

Vorprojekt, Bauprojekt 2019

Ausführung 2020